Was Ende September 2021 mit einem ersten Versuch begann, nämlich die „kleinen Warbirds“ auf der „Piste der Großen“ in Timmersdorf in der Steiermark starten und fliegen zu lassen, mauserte sich inzwischen im 3. Jahr zu einem beachtlichen Treffen für vorbildgetreue Flugzeuge, hauptsächlich aus den Baujahren von 1936- 1950, heraus. Und waren damals gerade mal 11 Piloten aus der grünen Mark am Start, so konnte sich das Starterfeld im Jahr 2023 sehen lassen.

Über 30 Piloten aus Österreich, Italien und Deutschland folgten dem Aufruf von Organisator Robert Trollnögg und kamen gerne ins Liesingtal um ihre beeindruckenden Modelle zu präsentieren und im Flug vorzuführen. 
Auch die „Legendary Fighters“ aus Deutschland scheuten die bis zu 1000 Kilometer weite Anreise nicht und zeigten gekonnte Verbandsflüge mit 9 Flugzeugen, die alle Anwesenden begeisterten. 
Peter Pfeffer vom MFC- St. Margarethen war mit der B-17 Flying Fortress am Start. Die 4 Motoren dieses Giganten erfüllten das Tal mit Warbirdsound vom Feinsten und ließen die 85 Kilogramm schwere und 5.7 Meter spannende Maschine in den blauen Himmel steigen. 
Oder die perfekt aus Holz aufgebaute Mustang von Tom Bogner aus Bayern, an der man sich einfach nicht satt sehen kann, wurde meisterhaft durch den Himmel gejagt.
Und natürlich der Organisator Robert Trollnögg, der seine beachtliche Bearcat im Verband mit Udo Beichlers Spitfire vorführte, bestach durch gekonnte Flüge.
Über jeden der vielen Teilnehmer könnte an dieser Stelle ausführlich berichtet werden, aber das würde den Umfang dieses Berichtes sprengen.
Wie auch schon in den Jahren zuvor startete dann auch mal eine manntragende Maschine zwischendurch, was den Ablauf des Fluggeschehens aber nicht beeinträchtigte, ganz im Gegenteil, so konnte jeder der Lust hatte auch in die originalen Piper J3, Baujahr 1944, einsteigen, um den Flugplatz und dessen Umgebung auch aus der Vogelperspektive zu erkunden. Ein Dank an dieser Stelle an den Piloten Roland Hoffelner, Spitzname „Rolli“.
Geflogen wurde von Freitagvormittag bis Sonntagmittag, und Abends, als die Sonne längst untergegangen war, luden die Timmersdorfer Sportflieger zum Abendessen ins gemütliche Flugplatzstüberl. Und hier sehen wir unseren Rolli plötzlich in einer ganz anderen Rolle, kutschierte er unsere Modellflieger noch am Nachmittag mit der alten Piper durch die Luft, so tauschte er nun den Steuerknüppel mit dem Kochlöffel, um die hungrige Meute mit kulinarischen Leckerbissen zu verwöhnen, die keine Wünsche übrig ließen. Und so wurde nach dem Essen, bis spät in die Nacht hinein, gefachsimpelt, diskutiert und dabei das eine oder andere Bier getrunken um, je später es wurde, neue gigantische Projekte zu beschließen die wahrscheinlich niemals realisiert werden...
Einen großen Dank an den Obmann des Fliegerclubs ASFC Leoben- Timmersdorf, Herrn Alfred Käferböck, der es verstand die Großen und die Kleinen in einen Sack zu stopfen und zu zeigen das der Luftraum für Groß und Klein gleichermaßen genutzt werden soll.
Und natürlich wird es am letzten Wochenende im September 2024 wieder ein Warbird Treffen in Timmersdorf geben. Ich bin mir sicher das alle Piloten, die heuer da waren, im nächsten Jahr wieder kommen werden!

Bildbeschreibung:
Bild1:  Legendary Fighters bei den Startvorbereitungen zum Verbandsflug
Bild2:  Pfeffer Peter beim Aufbau der riesigen B17
Bild3:  Tom Bogners perfekt gebaute Mustang
Bild4:  Rolli beim Starten der Piper, die mit der Hand angeworfe nwerden muß

-->